Einbruchszeit!

 

Rund 80% der Einbrüche erfolgen über das Aufhebeln des Fensters oder der Türe. Ca. 10% der Täter dringen mittels Glasdurchgriff ein, dabei wird die Scheibe nur ein kleines Stück eingeschlagen, um den Fenstergriff zu betätigen.

Nur ca. 1% der Einbrecher schlagen die ganze Scheibe ein und steigen durch die scharfkantige Öffnung vgl. „Täterarbeitsweise“.

 

Schützen Sie sich, Ihre Fenster und Türen vor Einbruch!

 

Mit Sicherheitsbeschlägen!

 

Und lassen Sie uns dabei gleich überprüfen ob ihre Fenster und Türen "noch ganz dicht" sind.

 

Wir sind aufgenommener Handwerksbetrieb im aktuellen Errichternachweis "Mechanische Sicherungseinrichtungen" des Landeskriminalamtes.

Unsere Empfehlung: Informieren Sie sich über Einbruchsschutz kompetent, kostenlos und neutral bei (Krimianl)polizeilichen Beratungsstelle.

 

 

Wir beraten Sie gern!

K-Einbruch

 


Wenden Sie sich an Ihr

Schreinianer-Team!

 

 

  

 

 

 

 Wenden Sie sich an

 Ihrer Schreinianer-Team!