Einburchschutz wirkt! 

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Die Verletzung der Privatsphäre und das verlorengegangene Sicherheitsgefühl sind nach einem Einbruch für die Betroffenen meist schlimmer als der rein materielle Schaden.

Durch die richtige Sicherungstechnik und das richtige Verhalten können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Lassen Sie sich von uns informieren, wie Sie Ihr Zuhause wirkungsvoll schützen können und welche Sicherungstechnik für Sie geeignet ist. Die Umrüst- und Umbauarbeiten werden staatlich gefördert wenn sie durch ein Fachunternehmen durchgeführt werden.


 Wer wird gefördert?

Jeder, der in den Einburchschutz einer bestehenden    Wohnimmobilie investiert.


 Was wird gefördert? 

- Einbau einbruchhemmender Haus- und Wohnungseingangstüren sowie Nachrüstung von Haus- und Wohnungseingangstüren (z. B. Türspione, Mehrfachverriegelungssysteme mit Sperrbügel, Einsteckschlösser) 

- Einbau von Nachrüstsystemen für Fenster (z. B. Pilzkopfverriegelungen, drehgehemmte oder absperrbare Fenstergriffe) 

- Einbau von einbruchhemmender Gitter, Klapp- und Rollläden 

- Einbau von Einbruch- und Überfallmeldeanlagen (z. B. intelligente Türschlösser mit personalisiertem Zutrittsrecht) 



Wie und in welchem Umfang wird gefördert? 

Finanzierung als Kredit (Altersgerecht Umbauen - Kredit 159) 

- bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten, max. Kreditbetrag 50.000€ pro Wohneinheit  

 Finanzierung als Zuschuss (Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss 455) 

- 20 % auf die ersten 1.000€ der förderfähigen Investitionskosten 

- 10 % auf jeden weiteren € pro Antrag, max. bis 1.600€ Zuschuss pro Wohneinheit 

(Stand 09/2017 - Quelle: KFW Einbruchschutz) 

Lesen sie hierzu mehr: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/



Lassen Sie sich hierzu von uns beraten und ein unverbindliches Angebot erstellen!


Wir sind Errichterunternehmen des Bayerischen Landeskriminalamts - Sichern Sie Ihr Zuhause:

K-Einbruch


Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie darüber, wie Sie Ihr Zuhause wirkungsvoll schützen können und welche Sicherungstechnik für Sie geeignet ist. Außerdem erfahren Sie hier, wie der Staat Einbruchschutz fördert oder wie Sie Teil des K-EINBRUCH-Netzwerkes werden können. Kostenlose Tipps und Ratschläge erhalten Sie auch bei Ihrer nächstgelegenen (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle.

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Die Verletzung der Privatsphäre, das verlorengegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können, sind für die Betroffenen meist schlimmer als der rein materielle Schaden.

Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie darüber, wie Sie Ihr Zuhause wirkungsvoll schützen können und welche Sicherungstechnik für Sie geeignet ist. Außerdem erfahren Sie hier, wie der Staat Einbruchschutz fördert oder wie Sie Teil des K-EINBRUCH-Netzwerkes werden können. Kostenlose Tipps und Ratschläge erhalten Sie auch bei Ihrer nächstgelegenen (Kriminal-)Polizeilichen Beratungsstelle